2 Follower
26 Ich folge
Sternenlied

Sternenlied

Der Geschmack von Sommerregen - Julie Leuze

Zugegeben ich lese normal eigentlich mehr Urban Fantasy und deshalb wurde mir etwas mulmig als ich gebeten wurde ausgerechnet für eine Lovestory eine Rezension zu schreiben, aber ich muss sagen ich bin froh das es so gekommen ist. Denn sonst wäre mir ein wirklich sehr schönes und gefühlvolles Buch entwischt.
Inhalt
Sophie ist sechzehn und anders als die Mädchen in ihrem Alter denn sie sieht Farben. Ja ihr habt schon richtig gelesen; Farben. Wie muss man sich das vorstellen? Im Buch wird es so erklärt das Sophie ihre tiefsten emotionalen Empfindungen mit den verschiedenen Farben verknüpft. Ihre Mutter und auch Sophie selbst halten das jedoch vor allen anderen geheim so das Sophie mit niemanden darüber reden kann. Zudem fürchtet sie sich tief in ihrem innersten davor das sie eventuell geistig gestört sein könnte.Trotzdem ist Sophie ein sehr liebenswerter Charakter den man ziemlich schnell liebgewinnt. Jedenfalls war das bei mir so.

Mattis ist der nächste im Bunde, ein Traumtyp der selbst ein Geheimnis hat. Immer wenn alle anderen nach der Schule noch etwas unternehmen verschwindet er. Auch als er sich mit Sophie trifft richtet er es immer so ein, das möglichst nur wenige andere Menschen dabei sind. Auch ihn hab ich gleich ins Herz geschlossen weil er sich nichts um die Meinung anderer schert und zu Sophie steht. Süß fand ich das er seine eigene Unsicherheit nie ganz verbergen konnte.Ein echt lieber Typ den man wirklich gerne selber zum Freund hätte.
Die Nebenfiguren haben mir auch gut gefallen; Lena ihre Freundin fand ich gut, über Oma Anna hätte ich gerne noch etwas mehr gelesen aber auch die Zicken waren richtig gut beschrieben. Ebenso Sophies Eltern.

Die Handlung: Sophie ist ein ganz normales sechzehnjähriges Mädchen und einem ganz besonderen "Problem"; sie nimmt zusätzlich zu ihren Gefühlen die passenden Farben für sich wahr. Natürlich verheimlicht sie das erfolgreich vor allen anderen, wer will schon als "Freak" gelten? Auch ihre Mutter rät ihr das mit den Farben ganz schnell zu vergessen. Doch das kann Sophie nicht.
Als der neue, Mattis, in der Schule auftaucht löst er in ihr ein wahres Farbenspektakel aus und Sophie verliebt sich Hals über Kopf in ihn.Damit beginnt für sie nicht nur eine aufregende Zeit mit sich, ihren Farben und Mattis klar zukommen. Sie lernt auch Dinge aus ihrer Vergangenheit kennen die bis dahin unter Verschluss gehalten wurden und beginnt sich ihren Herausforderungen zu stellen. Überall begleitet von ihrer bunten Innenwelt und ihrer immer stärker werdenden liebe zu Mattis.
Schreibstil: herrlich leicht und flüssig zu lesen. Die Beschreibungen der einzelnen Farbe zu Sophies Gefühlen hat mir sehr gefallen und mich Sophie auch besser verstehen lassen.
meinung
Herrlich geschrieben und wunderschön romantisch ist Autorin Julie Leuze ein wunderschöner Liebesroman für Jugendliche mit einem interessanten Thema ( Synästesie ) gelungen. Was mir sehr gefallen hat waren die vielen, sehr gefühlvollen Beschreibungen von Sophies Gefühlen Mattis gegenüber. Auch wenn manche Szenen dann schon etwas detaillierter geschildert wurden. Da ist mir die Altersempfehlung ab 14 Jahren fast ein klein wenig zu nieder, aber das macht ja nichts.

Fazit: Eine Kaufempfehlung kann ich hier guten Gewissens geben. Mir hat das Buch sehr gefallen.